Kantonale Erlasse, die am 1. Januar 2017 wirksam werden

Am 1. Januar 2017 werden im Kanton Basel-Stadt verschiedene Erlasse bzw. Änderungen wirksam.

  • Änderung vom 21. September 2016 des Bürgerrechtsgesetzes (BüRG) (SG 121.100, §§ 17 Abs. 2 und 17a).
  • Änderung vom 9. März 2016 des Gesetzes betreffend Einreihung und Entlöhnung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kantons Basel-Stadt (SG 164.100, §§ 23 Abs. 1,2 und 31 Abs. 3 und 4).
  • Änderung vom 23. August 2016 der Verordnung über die Ausrichtung von Anerkennungsprämien an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kantons Basel-Stadt (Anerkennungsprämien-Verordnung) (SG 164.200, § 10 Abs. 1).
  • Änderung vom 9. März 2016 des Gesetzes betreffend die Versicherung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kantons Basel-Stadt bei Unfall und Krankheit (SG 165.100, § 3 Abs.3).
  • Verordnung über das Dienstaltersgeschenk gemäss § 23 Lohngesetz (Dienstaltersgeschenkverordnung, DAGV) vom 13. Dezember 2016 (SG-Nummer noch nicht bekannt).
  • Änderung vom 21. September 2016 des Finanz- und Lastenausgleichgesetzes (FiLaG) (SG 170.600, §§ 7 Abs. 1, 9, 9a und 11a).
  • Verordnung über die Aufnahme, Betreuung und Förderung von Kindern und Jugendlichen in Heimen (Kinder- und Jugendheimverordnung, KJHVO) vom 6. Dezember 2016, (SG 212.250).
  • Verordnung über die Aufnahme, Betreuung und Förderung von Kindern und Jugendlichen in Familienpflege (Pflegefamilienverordnung, PFVO) vom 6. Dezember 2016, (SG 212.260).
  • Verordnung über die Beiträge der Kinder, Jugendlichen und Eltern an die Kosten der Unterbringung von Kindern und Jugendlichen in Heimen und in Pflegefamilien (Kinderbetreuungsbeitragsverordnung, KBBV) VOM 6. Dezember 2016 (SG 212.470).
  • Änderung vom 18. Oktober 2016 der Verordnung betreffend die Maturitätsprüfung im Kanton Basel-Stadt (Maturitätsprüfungsverordnung, MPV) (SG 413.820, §§ 1 Abs. 3, 3 Abs. 1 und 4, 4 Abs. 1, 2, 3 und 4, 5 Abs. 2, 9a Abs. 1, 9b Abs. 1, 2 und 3, 10 Abs. 1, 11 Abs. 2, 12 Abs. 1 und 2, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33, 34, 35, 36, 37 und 38).
  • Änderung vom 18. Oktober 2016 der Verordnung betreffend den Passerelle-Lehrgang und die Ergänzungsprüfungen für die Zulassung von Inhaberinnen und Inhabern eines eidgenössischen Berufsmaturitätszeugnisses zu den universitären Hochschulen (Passerelleverordnung) (SG 424.500, §§ 4 Abs. 3 und7).
  • Aufhebung vom 13. Dezember 2016 der Vereinbarung über den beruflichen Unterricht im Ausbildungsgang Kleinkindererziehung auf der Sekundarstufe II an der Berufs- und Frauenfachschule Basel (SG 427.400).
  • Änderung vom 18. Oktober 2016 der Verordnung betreffend die Entschädigung für die Mitwirkung an Aufnahme- und Abschlussprüfungen (Prüfungsentschädigungsverordnung) (SG 439.140, §§ 1 Abs. 1, 3 Abs. 1, 4, 5 Abs. 1 und 6).
  • Vereinbarung zwischen dem Kanton Basel-Stadt und den Gemeinden Bettingen und Riehen betreffend die kommunale Primarstufe (Schulvereinbarung) vom 23. Februar 2016 (SG-Nummer noch nicht bekannt).
  • Aufhebung vom 10. November 2015 des Grossratsbeschlusses betreffend Errichtung eines Schweizerischen Tropeninstituts in Basel (SG 447.600).
  • Aufhebung vom 16. August 2016 der Verordnung über die Organisation und Tätigkeit des Schweizerischen Tropen- und Public Health-Instituts (Swiss TPH) (SG 447.620).
  • Vertrag zwischen den Kantonen Basel-Landschaft und Basel-Stadt über die gemeinsame Trägerschaft des Schweizerischen Tropen- und Public Health-Instituts vom 10. November 2015 (SG 447.650).
  • Änderung vom 18. Oktober 2016 der Verordnung über die Abschlussprüfungen der Maturitätskurse für Berufstätige (SG 460.220, §§ 1 Abs. 1, 5 Abs. 1, 6 Abs. 2, 7 Abs. 1, 13 Abs. 4 und 22 Abs. 1).
  • Änderung vom 21. September 2016 des Gesetzes über die direkten Steuern (Steuergesetz) (SG 640.100, §§ 228 Abs. 1 und 234 Abs. 28).
  • Änderung vom 13. September 2016 der Verordnung zum Gesetz über die direkten Steuern (Steuerverordnung, StV) (SG 640.110, Anhang).
  • Änderung des Gebührentarifs der IWB Industrielle Werke Basel betreffend die Nutzung des Netzes für elektrische Energie (SG 772.420 §§ 8 Abs. 3, 10 Abs. 1, 11 Abs. 1, 14 Abs. 1, 15 Abs. 1, 22 Abs. 1, 27 Abs. 1, 28 Abs. 1, 31 Abs. 1, 32 Abs. 1 und Anhang).
  • Änderung vom 24. Juni 2016 des Gebührentarifs der IWB Industrielle Werke Basel für die elektrische Energie (SG 772.430, §§ 6 Abs. 3,4, 5bis und 8, 7 Abs. 1 und 8 Abs. 1
  • Änderung vom 24. Juni 2016 der Ausführungsbestimmungen der IWB Industrielle Werke Basel betreffend die Abgabe vom Gas (SG 772.500, § 27 Abs. 1 und Anhang).
  • Änderung vom 14. September 2016 des Gesetzes über die Einführung des Bundesgesetzes über die Ergänzungsleistungen zur Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenversicherung sowie über die Ausrichtung von kantonalen Beihilfen (EG/ELG) (SG 832.700, § 4 Abs. 1, 2bis und 3).
  • Änderung vom 18. Oktober 2016 der Verordnung über die Krankenversicherung im Kanton Basel-Stadt (KVO) (SG 834.410, Anhang).
  • Aufhebung vom 14. September 2016 des Gesetzes betreffend die Ausrichtung von Bau- und Betriebsbeiträgen an anerkannte Institutionen der Behindertenhilfe (Bau- und Betriebsbeitragsgesetz) (SG 869.130).
  • Gesetz über die Behindertenhilfe (BHG) vom 14. September 2016 (SG 869.700).
  • Gebührentarif der Schweizerischen Rheinhäfen vom 16. September 2016 (SG 955.470).

Bei dieser Aufzählung handelt es sich um Erlasse, die vom Regierungsrat bis zum 20. Dezember 2016 verabschiedet worden sind.

Hinweise:

Mehr zu den einzelnen Erlassen finden Sie unter www.medien.bs.ch/medienmitteilungen.html mit dem entsprechenden Stichwort.

nach oben