Sozialversicherungsgericht

Gerichtsverfahren

 

Bezeichnung Gerichtsverfahren
Rechtsgrundlage(n)
  • Gesetz über das Sozialversicherungsgericht des Kantons Basel-Stadt und über das Schiedsgericht in Sozialversicherungssachen (Sozialversicherungsgerichtsgesetz, SVGG) vom 09.05.2001 (SG 154.200)
  • Gesetz betreffend Wahl und Organisation der Gerichte sowie der Arbeitsverhältnisse des Gerichtspersonals und der Staatsanwaltschaft (Gerichtsorganisationsgesetz, GOG) vom 27.06.1895 (SG 154.100)
  • Bei Streitigkeiten aus Zusatzversicherungen zur sozialen Krankenversicherung (Art. 7 ZPO): Schweizerische Zivilprozessordnung (Zivilprozessordnung, ZPO) vom 19. Dezember 2008 (SR 272)
Quelle(n)

www.gesetzessammlung.bs.ch/data/154.100/de

www.gesetzessammlung.bs.ch/data/154.200/de

www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/20061121/index.html

Verantwortliche Stelle Sozialversicherungsgericht des Kantons Basel-Stadt
Internetauftritt www.gerichte.bs.ch
Zweck der Datenbearbeitung Rechtsprechung im Bereich des Sozialversicherungsrechts sowohl des Bundes als auch des Kantons Basel-Stadt sowie in Streitigkeiten aus Zusatzversicherungen zur sozialen Krankenversicherung

 

nach oben

Supportprozesse

 

Bezeichnung Supportprozesse
Rechtsgrundlage(n)
  • Personalgesetz (SG 162.100)
  • Verordnung zum Personalgesetz (SG 162.110)
  • Gesetz betreffend Wahl und Organisation der Gerichte sowie der Arbeitsverhältnisse des Gerichtspersonals und der Staatsanwaltschaft (Gerichtsorganisationsgesetz, GOG) vom 27.06.1895 (SG 154.100)
  • Verordnung betreffend die Entschädigung für Richterinnen und Richter vom 06.02.1973 (SG 154.300)
Quelle(n) www.gesetzessammlung.bs.ch/data/162.100/de
www.gesetzessammlung.bs.ch/data/162.110/de
www.gesetzessammlung.bs.ch/data/154.100/de
www.gesetzessammlung.bs.ch/data/154.300/de
Verantwortliche Stelle Sozialversicherungsgericht des Kantons Basel-Stadt
Internetauftritt www.gerichte.bs.ch
Zweck der Datenbearbeitung

Operatives Personalmanagement für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter:
Führen von Personaldossiers, Personaleinstellung, Absenzenwesen, Personalaustritt, Erfassung und Weiterleitung von Spesenabrechnungen.

Operatives Pesonalmanagement für die Richterinnen und Richter:
Planung der Einsätze, Berechnung der Sitzungsgelder zu Handen der dezentralen Personaladministration des Präsidialdepartments sowie Führen von Personaldossiers

Personalmanagement für Dolmetscherinnen und Dolmetscher: Führen von Dolmetscherlisten; Abschluss von Einsatzverträgen, Festsetzung der Entschädigungen zur Ausweisung via dezentrale Personaladministraton des Präsidialdepartements

Vergabe von IT-Berechtigungen an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (Anwendung ""Juris"")

Führen einer Liste der für das Gericht tätig gewesenen Gutachterinnen und Gutachter bzw. Gutachterstellen

 

nach oben