Gerichtswahlen 9. Mai 2021


Gesamterneuerungswahlen der Gerichtspräsidentinnen und Gerichtspräsidenten
(Amtsperiode vom 1. Januar 2022 bis 31. Dezember 2027)

 

Einreichung von Wahlvorschlägen

Wahlvorschläge sind auf den amtlichen Formularen bei der Staatskanzlei, Abteilung Wahlen und Abstimmungen, persönlich einzureichen. Sie müssen bis spätestens am Montag, 8. März 2021, 09.00 Uhr, im Besitz der Abteilung Wahlen und Abstimmungen sein. Zur Einreichung bitten wir um vorgängige Terminvereinbarung (061 267 48 68).

Wahlvorschläge für den allfälligen zweiten Wahlgang vom 13. Juni 2021 müssen bis spätestens am Mittwoch, 12. Mai 2020, 12.00 Uhr, im Besitz der Abteilung Wahlen und Abstimmungen sein.

Wahlvorschlagsformulare mit detaillierten Angaben zur korrekten Einreichung:

Zivilgericht:


Strafgericht:


Jugendgericht:


Sozialversicherungsgericht:


Gericht für fürsorgerische Unterbringung:


Appellationsgericht:


Weitere Informationen

nach oben