Volksschulen

Die Volksschule Basel-Stadt umfasst die gesamte obligatorische Schulzeit: vom Kindergarten über die Primarschule bis zur Sekundarschule.

Administration und Leitung einer Schule der Volksschulen (Kindergarten, Primarschule, OS, WBS, inkl. Spezialangebote und Kriseninterventionsstelle)

 

Bezeichnung Administration und Leitung einer Schule der Volksschulen (Kindergarten, Primarschule, OS, WBS, inkl. Spezialangebote und Kriseninterventionsstelle)
Rechtsgrundlage(n)
  • §§ 4, 31, 34, 87c, 94, 97bis des Schulgesetzes (SG 410.100)
  • Verordnung für die Schulleitungen der Volksschulen (SG 411.350)
Quelle(n) www.gesetzessammlung.bs.ch/data/410.100/de
www.gesetzessammlung.bs.ch/data/411.350/de
Verantwortliche Stelle Schulleitungen der Volksschulen
Internetauftritt www.ed.bs.ch
Zweck der Datenbearbeitung Verwalten der Daten von Schülerinnen- und Schülern sowie Mitarbeitenden der Schule, Beurteilung der Leistungen der Schülerinnen und Schüler durch Zeugnisse und Lernberichte, Schullaufbahnentscheide, Leistungstests, Entscheide über die Förderung von Schülerinnen und Schülern mit besonderem Bildungsbedarf, Absenzenwesen und Disziplinarmassnahmen, Platzierung in der Kriseninterventionsstelle, Personalrechtliche Aufgaben in Bezug auf die Mitarbeitenden der Schulen

 

nach oben

Leitung und Administration der Volksschulen

 

Bezeichnung Leitung und Administration der Volksschulen
Rechtsgrundlage(n)
  • §§ 87a, 91 Abs. 8, 94, 97bis des Schulgesetzes (SG 410.100)
  • Verordnung über die Volksschulleitung (SG 411.300)
Quelle(n) www.gesetzessammlung.bs.ch/data/410.100/de
www.gesetzessammlung.bs.ch/data/411.300/de
Verantwortliche Stelle Volksschulleitung
Internetauftritt www.ed.bs.ch
Zweck der Datenbearbeitung Schülerinnen- und Schüleradministration, Entscheid über den Schulausschluss von Schülerinnen und Schülern, Vorbereitung des Entscheids über Ordnungsbussen wegen Verletzung der elterlichen Pflichten, Vorbereitung des Entscheids über Homeschooling, Personalrechtliche Aufgaben in Bezug auf Lehr- und Fachpersonen und Schulleitungen, Lohnadministration und Absenzencontrolling

 

nach oben

Vermittlungsverfahren der Schulräte der Volksschulen

 

Bezeichnung Vermittlungsverfahren der Schulräte der Volksschulen
Rechtsgrundlage(n)
  • § 79c des Schulgesetzes (SG 410.100)
  • Verordnung betreffend die Tätigkeit der Schulräte an den Volksschulen (SG 411.150)
Quelle(n) www.gesetzessammlung.bs.ch/data/410.100/de
www.gesetzessammlung.bs.ch/data/411.150/de
Verantwortliche Stelle Schulräte der Volksschulen
Internetauftritt www.ed.bs.ch
Zweck der Datenbearbeitung Verwaltung von Personendaten bei einem Vermittlungsverfahren

 

nach oben

Verwaltung Tagesstrukturen (inkl. Mittagstische und Tagesferien)

 

Bezeichnung Verwaltung Tagesstrukturen (inkl. Mittagstische und Tagesferien)
Rechtsgrundlage(n)
  • § 73 und 75 Abs. 5 des Schulgesetzes (SG 410.100)
  • Verordnung über die Tagesstrukturen (SG 412.600)
Quelle(n) www.gesetzessammlung.bs.ch/data/410.100/de
www.gesetzessammlung.bs.ch/data/412.600/de
Verantwortliche Stelle Fachstelle Tagesstrukturen der Volksschulleitung
Internetauftritt www.ed.bs.ch
Zweck der Datenbearbeitung Administration der Tagesstrukturanmeldungen; Zulassung der privaten Institutionen, die im Auftrag der Schulleitungen, der Fachstelle Tagesstrukturen oder der zuständigen Stelle der Gemeinden Tagesstrukturangebote führen; Abschluss von Leistungsvereinbarungen mit Anbieterinnen und Anbietern von Mittagstischen und Tagesferien

 

nach oben

Verfahren zur Verpflichtung zur frühen Deutschförderung

 

Bezeichnung Verfahren zur Verpflichtung zur frühen Deutschförderung
Rechtsgrundlage(n) § 56a des Schulgesetzes (SG 410.100)
Quelle(n) www.gesetzessammlung.bs.ch/data/410.100/de
Verantwortliche Stelle Fachstelle Frühe Deutschförderung der Volksschulleitung
Internetauftritt www.ed.bs.ch
Zweck der Datenbearbeitung Erhebung des Sprachstandes der Kinder mittels eines Elternfragebogens, Verpflichtung der Erziehungsberechtigten, Vorbereitung von Verpflichtungsverfügungen

 

nach oben

Beratung und Abklärung von Schülerinnen und Schülern durch den schulpsychologischen Dienst (SPD)

Bezeichnung Beratung und Abklärung von Schülerinnen und Schülern durch den schulpsychologischen Dienst (SPD)
Rechtsgrundlage(n) § 140 Abs. 3 des Schulgesetzes (SG 410.100)
Verordnung für den Schulpsychologischen Dienst (SG 415.700)
Quelle(n)

www.gesetzessammlung.bs.ch/data/410.100/de

www.gesetzessammlung.bs.ch/data/415.700/de

 

Verantwortliche Stelle Schulpsychologischer Dienst
Internetauftritt www.spd-basel.ch
Zweck der Datenbearbeitung Psychologische Beratung der Kinder und Jugendlichen sowie Begleitung derer Familien; Feststellung des besonderen Bildungsbedarfs von Schülerinnen und Schülern;

 

nach oben